CROFT Philosophie

Glenn Croft, Gründer und treibende Kraft von CROFT, begann mit der Suche nach der musikalischen Perfektion bereits in den späten 70ger Jahren. Die Technologien, die er damals entwickelte, haben auf direktem Weg zu seinen heutigen Produkten geführt. Einfallsreichtum und Genialität sind die Eigenschaften, nach denen britische Entwickler seit Jahrzehnten gestrebt haben – hochgehalten von einigen Wenigen in diesen modernen Zeiten der Bequemlichkeit und Wegwerf-Mentalität.

FIDELITY 2/2015 zum Croft "RIAA R" Phonovorverstärker:

„…ganz hervorragendes Timing, gekoppelt mit wunderbar leichtfüßiger, federnder Dynamik“ „…wirkt er doch stets ungeheuer spannungsgeladen und spritzig. Vom Grundtoncharakter her ist der „R“ ein…“intensiver“ Verstärker, der profunde Energie in die Töne pumpt und extrem dreidimensional und groß abbildet.“ „…extrem spannend, wie den Platz in der ersten Reihe.“ „…und findet die richtige Balance zwischen heller, glasklarer Präzision und einem dennoch grundlegend warmen, enorm farbigen Ton.“

stereoplay 8/2015 Roland Kraft zum Croft "RIAA R" Phonovorverstärker:

„Liebevolle Handarbeit und nichts fürs Outfit im Hörraum, sondern nur für die Ohren und fürs Herz bestimmt. Farbenfroh, super-dynamisch und präsent, extrem spannend, schwelgerisch schön, warm und angenehm mit großer Räumlichkeit.“

Glenn Croft versucht außerdem geradezu fanatisch den besten Klang mit dem geringsten Aufwand zu erzielen. Das Ergebnis sind absolut schnörkellose Geräte, die aber mit echter Passion in Handarbeit von Glenn Croft in England hergestellt werden. CROFT zum Beispiel hat die Anwendung von Schaltungs-Platinen, einer billigen Alternative zum soliden direkt Verlöten der Bauteile (military standard), immer deshalb abgelehnt, weil die direkte Verbindung sowohl ökologisch sinnvoller als auch klanglich vorteilhafter ist.

Wenn Sie in ein CROFT- Gerät schauen, sehen sie nur Bauteile und Kabelverbindungen, die präzise angeordnet, verlötet und auf ihre klanglichen Vorteile hin konfiguriert sind. Der Erfolg von CROFT basiert auf der nahezu perfekten Balance, mit der Bauteile und Materialien nach Ihrer Qualität und klanglichen Überlegenheit ausgesucht wurden. Hier fusionieren Entwicklung, Passion und kunstvolles Handwerk. Jeder Verstärker ist ein eigenständiges Instrument und Ausdruck einer außergewöhnlichen Gewissenhaftigkeit in der Konstruktion – adressiert an den nicht abgehobenen „Audiophilen“, der nach klanglicher Befriedigung strebt. CROFT hat dabei verinnerlicht, was führende Geister seit Jahrhunderten auf den Punkt bringen: »Je einfacher, desto besser – Oder, wie Schiller schon sagte: Einfachheit ist das Resultat der Reife«

Glenn Croft folgt dabei seinen Prinzipien, unbeirrt von den fiktiven Allüren der Digital-Technik und anderen cleveren Ideen, die versprechen, uns durch eine immer höhere Auflösung eines Bildes in immer mehr und mehr Pixel ein wahrhaftigeres Abbild der Natur zurückgeben zu können. Aber egal, was man denkt, der „CROFT-Sound“ ist sofort zugänglich und seine Musikalität über jeden Zweifel erhaben – mit purer Klangtreue, erreicht durch die Sorge um den Erhalt der Einzigartigkeit persönlicher Musikalität.