The delicate Sound of Thunder !

– Das war mein erster Gedanke, als ich die aktuellen Manley Verstärker hörte…


Die Marke MANLEY gibt es seit den späten 1980er Jahren. Manleys erste im Handel erhältliche Produkte waren High-Fidelity-Röhrenverstärker und Vorverstärker im High-End Segment, die in der alten Fabrik von Vacuum Tube Logic of America (VTL) hergestellt wurden.

Ich selbst hörte in den 90er Jahren das erste mal von Manley Verstärkern, als mir befreundete Händler von der einzigartigen Dynamik der Manley Verstärker vorschwärmten. Vor einigen Jahren traf ich EveAnna Manley auf der High-End in München und wir verstanden uns auf Anhieb gut.

Am 30. Januar 1989 traf die 20-jährige EveAnna, die während ihres Studiums an der Columbia University ein Sabbatjahr absolvierte, die Crew und wurde in das Produktionsteam eingestellt. Sie lernte schnell Röhrenverstärker zu löten und zu bauen, und nachdem sie ein neues Team von Monteuren geschult hatte, arbeitete sich EveAnna in die Abteilung Qualitätskontrolle vor.

Zu dieser Zeit wurden die ersten professionellen Manley-Produkte entwickelt, beginnend mit dem ursprünglichen 1u Reference 60dB-Mikrofonvorverstärker, gefolgt von den Manley Enhanced Pultec- und Mittelfrequenz-Equalizern. Diese Produkte, zusammen mit den Manley Reference Cardioid- und Reference Gold-Mikrofonen, wurden 1990 auf der AES Show in Los Angeles vorgestellt.

Im Jahr 1993 wurde Manley Laboratories, Inc. eine separate Einheit neben VTL.

Als mir vor einiger Zeit ein Händler die sagenhafte Klangqualität des Manley Stingray Verstärkers in den höchsten Tönen lobte, entschloss ich mich, einige Modelle auszuprobieren. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Dynamik, Authentizität und Klangfülle, die die Manley Verstärker reproduzieren, ist einzigartig. Da die Verarbeitung der Geräte und die Professionalität der Firma Manley Labs auch sehr gut sind, war ich gerne bereit, für Manley Laboratories den Vertrieb zu übernehmen.

Die neue Manley Labs-Fabrik in der Magnolia Ave. 13880 in Chino, Kalifornien, wurde für die Herstellung von Manley Hi-Fi und Pro Studio,  mit den modernsten Maschinen für die Produktion ausgestattet. Im folgenden Jahr wurden die Fähigkeiten des Werks durch eine computergesteuerte mechanische Graviermaschine und vor allem eine Transformator-Wicklungsabteilung erweitert.

Diese kundenspezifischen Transformatoren und Übertrager wurden schnell zu einem Markenzeichen des Manley-Sounds und sind es bis heute geblieben. Nach nur drei Jahren bei Manley Laboratories verließ Mitbegründer David Manley 1996 abrupt das Unternehmen und das Land. Mit EveAnna Manley an der Spitze nahm die moderne Form der Manley Labs Gestalt an.

Für den HiFi Bereich produziert Manley Röhrenvorverstärker, Endstufen, Phonovorverstärker und einen Vollverstärker. Klanglich zeichnen sich die Manley Verstärker durch ihre sehr dynamische, lebendige und damit authentische Wiedergabequalität aus.

In den späten 1990er Jahren wurden durch Manley mehrere legendäre Produkte eingeführt:

  • 1994: Manley Stereo Variable Mu® Limiter-Compressor
  • 1997: Manley VOXBOX® Reference Channel Strip
  • 1997: Manley Stingray® Stereo Integrated Amplifier
  • 1998: Manley Massive Passive® Stereo EQ

Von den frühen 2000er Jahren bis heute hat sich Manley darauf konzentriert, Produktionsprozesse zu rationalisieren, effizienter zu werden und gleichzeitig die Prinzipien der High-End-Audioqualität und -integrität in der amerikanischen Fertigung beizubehalten, die die Marke immer geleitet haben.
Beginnend mit dem CORE®-Reference Channel Strip im Jahr 2014 und weiter mit FORCE®, NU MU® und ELOP® + bieten neu gestaltete Netzteile in Manleys Schaltungsaufbau eine extrem geräuscharme Basis, enorme Spannungsamplituden und souveränen Headroom für einen authentischen, analogen Klang.
Manley Laboratories produziert weiterhin Aufnahme-, Mix-, Mastering- und Wiedergabegeräte auf höchstem Niveau. Dabei wird die analoge Tradition, auf denen das Unternehmen aufgebaut ist, mit Sorgfalt gepflegt – und mit großem Selbstbewusstsein und Zuversicht in die Zukunft geplant und gearbeitet. „Tubes rule“

Zur Manley Webseite

Preisliste Manley Laboratories